Home

meets jazz

JazzOn

more art

more music

education

musikschule

 

 

 

 

 

 

 

Jazz On ...

Jazz On Mozart

 

Uwe Korn: Jazz On! Mozart
DOBLINGER, Wien/Vienna DO 01413 / PEOPLE’S MUSIC PUBLISHING HOUSE, China
Six Mozart Classics for Piano and Six Jazz Piano Interpretations       mit CD
Content:
Alla Turca - Alla Turca Swing
Symphony No.40 - Salsa Sinfonica
Eine kleine Nachtmusik - A Little Night Swing
Non Più Andrai - Figaro's Boogie
Lacrimosa - Lacrimosa Ballad
Komm lieber Mai und mache - Swinging Spring Song

Jazz On Mozart china
Jazz On Beethoven

 

Uwe Korn: Jazz On! Beethoven
DOBLINGER, Wien/Vienna DO 01 414 / PEOPLE’S MUSIC PUBLISHING HOUSE, China
Six Beethoven Classics for Piano and Six Jazz Piano Interpretations       mit CD
Content:
Für Elise - Dance For Eliza

Symphony No.5 - The Fifth
Piano Sonata No. 14 ("Moonlight") (First movement) - Moonlight Lament
Minuet in G - Minuet Boogie
Piano Sonata No. 8 ("Pathétique") - Ballad Of the Pathetique
Ode To Joy (from 9th Symphony) - Joy Samba

Jazz On Beethoven cin
Jazz On Tchaikowsky

 

Uwe Korn: Jazz On! Tchaikovsky
DOBLINGER, Wien/Vienna DO 01 416 / PEOPLE’S MUSIC PUBLISHING HOUSE, China
Six Tchaikovsky Classics for Piano and Six Jazz Piano Interpretations       mit CD
Content:

Swan Lake - Swanee Lake
Old French Song - New French Song
Waltz Of the Flowers - Jazz Waltz Of the Flowers
Romeo and Juliet- Bossa Nova Of Love
Neapolitan Song - Neapolitan Samba
Piano Concerto In Bb Minor - Concerto In Swing

Jazz On Tchaikowsky chin

 

   Die "Jazzzeitung" über Jazz On Mozart (Sept. 2006):
"Frischer Wind für einen Klassiker: Sechs beliebte Melodien Mozarts („Alla turca“, „Sinfonie Nr. 40“, „Eine kleine Nachtmusik“, „Non più andrai“, „Lacrimosa“, „Komm, lieber Mai“) für Klavier komponiert oder von Uwe Korn (Jahrgang 1962) arrangiert werden mit je einer Jazz-Version von Korn gekoppelt. Alle zwölf Stücke sind für sich allein spielbar, paarweise oder als „Paket“, die Auswahl gestaltet sich also sehr variabel. Bei den Jazz-Stücken wurde besonderer Wert auf die stilistische Vielfalt gelegt, so dass sich neben Swing auch lateinamerikanische Rhythmen oder eine Pop-Ballade finden. Improvisation ist ausdrücklich erwünscht, hierbei helfen die gelegentlichen Vorschläge und Anmerkungen. ... Puristen mögen die Stirn runzeln, werden beim Ausprobieren aber an der witzigen „Salsa Sinfonica“ oder an „Figaro’s Boogie“ ihre Freude haben."

   "The Jazz On! series provides a much more exciting approach to reinventing the classics. Each book presents pairs of pieces; one an original work (or an adapted version if not originally for piano) and the other a jazz interpretation by the book's author. The second pieces are not merely jazz versions, but stand on their own ... This approach gives some results of real musical depth and range. ... there's a lot to be gained from exploring this series." (Music Teacher Juni 2006)

  " ... Der Spagat zwischen musikalischem Anspruch und auch für Amateure zu bewältigendem Anspruch an die eigene Klaviertechnik ist hier mehr als gelungen - und Spielvergnügen garantiert." (Piano News 5 / Sept./Okt.2005)

   Piano News über Jazz On Tchaikovsky (Nov./Dez. 2006): "Wie immer bietet Uwe Korn alle Titel in zwei Fassungen... Alles so stilsicher und hochkarätig arrangiert, dass die Finger beinahe von selbst zu improvisieren anfangen - und so soll es ja auch sein. Und weil Töne bekanntlich mehr aussagen als tausend Worte, sorgt die beiliegende CD nicht nur für jazztechnischen Erkenntnisgewinn, sondern auch so manchen gut gelaunten Nachmittag."